[news / newsletter archiv]

News des Monats Juni 2004

1. Vermittlungsausschuss einigt sich zur EEG-Novelle
2. Daten zur Nutzungsmöglichen der Geothermie in NRW auf CD-ROM erhältlich
3. Biomasse-Heizwerk in Thurnau in Betrieb genommen
4. Nationale und Europäische Solarpreise 2004 – Anmeldung bis zum 31.08.2004
5. Veranstaltungstipps Juli 2004

1. Vermittlungsausschuss einigt sich zur EEG-Novelle

(17.06.2004) Der Vermittlungsausschuss hat einen Kompromiss zur Novellierung des EEG gefunden (Bundesdrucksache 15/3385). Wesentliche Änderungen betrafen §10, der die Vergütung der Windeenergie regelt. Wichtig ist insbesondere die Einschränkung der geförderten Anlagen durch eine „60%-Klausel“, d.h. vor der Inbetriebnahme einer Anlage muss durch ein Gutachten nachgewiesen werden, dass an dem Standort mindestens 60 Prozent des Referenzertrages erzielt werden können, sonst ist der Netzbetreiber nicht zur Vergütung verpflichtet. Die Regelungen und Vergütungen für die anderen Energieträger wie z.B. Biomasse, Geothermie, Photovoltaik usw. sind nicht betroffen und entsprechen daher noch denen, die am 2.April 2004 im Bundestag beschlossen wurden (Bundesdrucksache 15/2845). Der Bundesrat wird voraussichtlich am 9. Juli über das Gesetz entscheiden. Die Drucksachen erhalten Sie unter http://dip.bundestag.de/parfors/parfors.htm


2. Daten zur Nutzungsmöglichen der Geothermie in NRW auf CD-ROM erhältlich

Die CD-Rom „Geothermie – Daten zur Nutzung des oberflächennahen geothermischen Potentials“ ist aufgrund der großen Nachfrage nun als zweite, aktualisierte Auflage erschienen.
Die Basisversion (Preis: 10,00€) liefert interessierten Bauherren und Bürgern Informationen zur geothermischen Ergiebigkeit ihrer Grundstücke. Es kann ermittelt werden, welches die optimale Erdsondenlänge für ein Grundstück ist und ob es Einschränkungen bei der Nutzung der Erdwärme (z.B. aufgrund der Lage in einem Wasserschutzgebiet) gibt.
Die Professional-Version (Preis: 348,00€) bietet Anlagenplanern, Ingenieurbüros usw. zusätzlich detailliertere Angaben. Z.B. alle geologischen und hydrogeologischen Informationen für die ausgewiesenen Flächen, die für die Planung einer Erdsondenanlage nötig sind.

Weitere Informationen zum Bezug der CD unter: http://www.gd.nrw.de/

Auf unserern Nahwärme - Forum - Seiten finden Sie dazu folgende Angebote:
Grundlagen-Geothermie: http://www.nahwaerme-forum.de/leitfaden/leitfaden.html Marktübersich-Geothermie: http://www.nahwaerme-forum.de/markt/markt.html


3. Biomasse-Heizwerk in Thurnau in Betrieb genommen

(11. Juni 2004) Im bayrischen Thurnau versorgt nun ein Biomasse-Heizwerk ein Senioren-und Pflegeheim sowie später ein Neubaugebiet über eine ein Kilometer lange Trasse mit Wärme.
Der 400-Kilwatt-Holzhackschnitzelkessel wird mit naturbelassenem Wald- und Restholz aus der Region versorgt. Im Endausbau werden dies ca. 610 Tonnen jährlich sein. Die Rund 935 000 Euro teure Investition wird mit rund 250000 Euro aus Landes- und EU-Mitteln bezuschusst. Betreiber und Investor ist die BMH Fernwärme GmbH.
Quelle: Bayrisches Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten


4. Nationale und Europäische Solarpreise 2004 – Anmeldung bis zum 31.08.2004

Die Nationalen und Europäischen Solarpreise werden von EUROSOLAR seit 1994 an Gemeinden, kommunale Unternehmen, private Personen, Ingenieure, Architekten, Eigentümer von Anlagen sowie an Organisationen vergeben, die sich besonders um die Nutzung Erneuerbarer Energien verdient gemacht haben. Vorschläge für Projekte aus den verschiedenen Preiskategorien können ab sofort in schriftlicher Form und in doppelter Ausfertigung eingereicht werden (Anmeldeformular im Internet abrufbar). Bedeutender Bestandteil der Bewerbung ist eine Kurzzusammenfassung von einer halben DIN-A4-Seite, in der die Besonderheiten des Projektes kurz dargestellt werden. Die Projekte müssen bereits realisiert sein oder im Jahr 2004 abgeschlossen werden. Prinzipiell kann jeder eine andere Person oder Institution oder sein eigenes Projekt für die Preisverleihung vorschlagen.
Weitere Informationen unter: http://www.eurosolar.org/


5. Veranstaltungstipps Juli 2004

Erster Europäischer Kongress der kommunalen Energiebeauftragten
Veranstalter: Stadt Stuttgart
01. - 02. Juli 2004
Stuttgart

12. C.A.R.M.E.N. - Symposium "Biomasse und Sonne" - konsequenter Klimaschutz
Veranstalter: C.A.R.M.E.N. e.V.
05. - 07. Juli 2004
Festung Marienberg, Würzburg

Energieeinsparung in Rechenzentren
Veranstalter: EA NRW
06. Juli 2004
Wuppertal
Veranstaltungsart: Workshop, Seminar

Weitere Veranstaltungstermine finden Sie unter http://www.nahwaerme-forum.de/news/veranstaltungen.html

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von www.nahwaerme-forum.de

zurück zum Newsletter Archiv